Donnerstag, 18. April 2013

Ron Paul Institute for Peace and Prosperity gegründet!

Wer gemeint hat Ron Paul trete als Kongressabgeordneter zurück und ziehe sich in eine schöne Villa in Texas zurück wo er mit seinen Enkeln Memory spielt der hat sich gründlich getäuscht. Ron Paul lanciert Schlag auf Schlag ein Projekt nach dem anderen. Gestern 17. April wurde das Ron Paul Institute for Peace and Prosperity gegründet! Mit an Board sind unabhängige Köpfe aus allen Ecken des politischen Spektrum, wie Dennis Kuchinich, Walther Jones, John Duncan, Judge Andrew Napolitano, Ambassador Faith Whittlesey und andere. Ziel ist die Förderung von Koalitionen für eine Nichtinterventionistische Aussenpolitik und Bürgerrechte. Es werden aktuelle Informationen kommentiert und Bildungsressourcen bereitgestellt um eine Sicht auf die Aussenpolitik aus Nichtinterventionisischem Standpunkt zu bieten.
Lew Rockwell dazu: "The Neo-Conservative Era Is Dead" Jawohl! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen