Dienstag, 14. Februar 2012

Es dreht sich alles um die Delegierten

Wie in unserem Blog bereits mehrmals erwähnt wurde hat Ron Paul einen Plan um die Nominierung der republikanischen Partei zu erhalten. Robert Grözinger vom libertären deutschen Magazin "eigentümlich frei" hat einen interessanten und äusserst lesenswerten Artikel darüber geschrieben.

Ich kann dieses Magazin jedem empfehlen und vor allem Robert Grözinger's Artikel, welche sich vielfach um Ron Paul drehen. Im 2008 hat sich der Autor die Mühe gemacht Ron Paul's Wahlprogramm auf Deutsch zu übersetzen. Dieses ist durchaus als Einstieg geeignet um Freunden und Bekannten Ron Paul und libertäre Ansichten näher zu bringen.

Rachel Maddow von dem US-Sender MSNBC hat als einzige Journalistin über den Ron Paul-Delegiertenplan berichtet und Paul's Senior Berater Doug Wead dazu befragt. Doug Wead ist Historiker und Philosoph sowie ein politischer Insider in den USA. Er hat über 30 Bücher, darunter auch ein New York Times-Bestseller geschrieben. Er war Special Assistant von dem US-Präsidenten George H. W. Bush und hat bei 7 Präsidentschaftskampagnen mitgewirkt. Kürzlich hat er gesagt, dass er Nachts besser schlafe seit er für Ron Paul arbeitet. Ich wollte euch diesen Mann etwas näher bringen und empfehle euch seine Interviews anzuschauen. Für mich ist er ein richtiges "Schmuckstück" für die Ron Paul-Kampagne.

Keine Kommentare:

Kommentar posten