Montag, 21. Januar 2013

Amerika ist nicht der König der Welt

Ron Paul äusserte sich bei Neil Cavuto zum immerwährenden Interventionismus der USA und anderen westlichen Staaten in allen möglichen Ländern der Welt.
Wenn wir weniger Konflikte mit der islamischen Welt möchten, sollen wir uns endlich aus ihren Angelegenheiten raushalten. Auch die Beamten des EDA sollten sich die Aussagen zu Herzen nehmen. Gemäss Berichten des Sonntags befinden sich Schweizer Diplomaten in Mali, zur "Vermittlung", vermutlich beschützt durch Schweizer ADA's in Malischem Territorium, während die Kriegshandlungen Frankreichs von Chefbeamten begrüsst werden. Wer verstanden hat was "Blowback" ist, muss zur Erkentniss kommen das die Nicht-Involvierung die einzig vertretbare Weg ist. Terrorismus ist hauptsächlich ein reaktionäres Produkt der Einmischung in fremde Angelegenheiten und nicht ein genetisch eingeprägter Hass auf alle mit Nike-Turnschuhen oder Inhaber eines Amerikanischen oder Schweizer Passes.


Keine Kommentare:

Kommentar posten